Lachgassedierung

Lachgassedierung

Wir bieten Ihnen die Sedierung mit Lachgas, eine besonders schonende Möglichkeit der angstfreien und schmerzverminderten Behandlung. Sie ist besonders für Kinder und Erwachsene mit größerer Zahnarztangst geeignet und ermöglicht vielen einen stressfreien, entspannten Termin.

Sven Krain – fortgebildeter Anwender der Lachgassedierung

Herr Krain hat dazu eine ausführliche praktische Ausbildung und Fortbildung des Instituts für dentale Sedierung absolviert und diese mit einer Zertifizierung abgeschlossen. Er ist somit fortgebildeter Anwender der Lachgassedierung und darin besonders qualifiziert. Durch Herrn Krains Fortbildung, unser geschultes Team und moderne Technik ist die Lachgassedierung sehr sicher – weltweit wird sie millionenfach angewendet.

Wie wirkt Lachgas, wie ist der Behandlungsablauf?

Lachgas ist ein farbloses Gas mit dem chemischen Namen Distickstoffmonoxid. Der Name „Lachgas“ stammt vermutlich daher, dass das Einatmen höherer Konzentrationen des Gases eine gewisse Euphorie bewirken kann.

Über eine kleine, leichte Nasenmaske (diese gibt es mit verschiedenen Duftaromen) wird ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas eingeatmet. Dabei stellt sich auf angenehme Art eine angstmindernde, entspannende und beruhigende Wirkung ein. Lachgas wirkt außerdem schmerzmindernd. Zusätzlich wird es mit einer lokalen Anästhesie kombiniert. Eine weitere positive Eigenschaft der Lachgassedierung: Ein eventuell vorhandener Würgereiz wird in der Regel völlig vermieden. Auch die Behandlungsdauer erscheint stark verkürzt.

Am Ende der Behandlung wird die Lachgaskonzentration wieder reduziert und schließlich noch für ca. 5 Minuten reiner Sauerstoff eingeatmet. Die Wirkung verschwindet somit nach kurzer Zeit. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr ist im Anschluss der Behandlung in aller Regel direkt möglich.

Welche Wirkung und Vorteile hat die Lachgassedierung?

  • Lachgas wirkt entspannend, angstreduzierend und schmerzlindernd.
  • Patienten berichten oft von einem wohlig warmen, leichten und angenehmem Gefühl.
  • Es wirkt schnell, zudem klingt die Wirkung nach der Behandlung rasch wieder ab.
  • Die Methode gilt gerade für ängstliche Patienten als sanfte Alternative zur Dämmerschlaf- und Vollnarkose.
  • Die Lachgassedierung ist für Kinder und Erwachsene geeignet.
  • Sie lässt sich gut dosieren und in ihrer Wirkung auf den individuellen Patientenwunsch abstimmen.
  • Sie hilft außerdem, einen eventuell vorhandenen Würgereiz zu vermeiden.
  • Es stehen mehrere angenehme Duftnoten zur Auswahl. 

Wie sicher ist die Lachgassedierung?

Diese Form der Sedierung ist ein sicheres, bewährtes Verfahren, das in vielen Ländern seit Langem zum zahnärztlichen Alltag gehört. In den USA hat sie sich schon fast zum Behandlungsstandard entwickelt. Die Sicherheit kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass die Lachgassedierung gut bei Kindern angewendet werden kann.

In unserer Zahnarztpraxis in Hannover setzen wir für die Sedierung mit Lachgas das moderne „sedaflow™ Digital“-Gerätesystem des renommierten Herstellers BIEWER medical ein.

Sie möchten mehr über das Thema "Angstfrei beim Zahnarzt dank Lachgas" erfahren? Rufen Sie uns an.