Kontakt

Bohren ohne Bohrer

Unsere Praxis verfügt über ein spezielles Laserfluoreszenzsystem, mit dem wir eine Karies im Frühstadium erkennen können. Dadurch wird eine minimalinvasive Behandlung möglich.

Eine andere Variante erlaubt die Kariesbehandlung mit Laser– ohne den Zahn zu berühren und damit ohne unangenehme Geräusche und Vibrationen wie beim herkömmlichen Bohren.

Die Schmerzen beim konventionellen Bohren entstehen häufig aufgrund von Vibrationen, verursacht durch die sehr Drehung des Bohrers. Außerdem kommt es durch Reibung des Bohrers am Zahn auch zu einer Temperaturerhöhung im Zahn.

Beim „Bohren mit Laser“ geschieht das im Gegensatz dazu berührungsfrei. Eine zusätzliche Wasserkühlung ermöglicht insgesamt ein Arbeiten ohne nennenswerte Temperatursteigerung im Gewebe.


  • In über 90% der Kariesbehandlungen mit Laser kann gänzlich auf eine Betäubungsspritze verzichtet werden.
  • Gesunde Zahnsubstanz wird maximal geschont.
  • (z.B. Karies-)Bakterien werden durch das Laserlicht abgetötet.

Sie haben Fragen dazu? Gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.