Kontakt

Laser bei Parodontitis

Hier kommt der Laser (in Form der sogenannten Photodynamische Lasertherapie) ergänzend zur herkömmlichen Zahnfleischtaschenbehandlung zum Einsatz, um Wurzeloberflächen und die Zahnfleischtaschen von Bakterien zu befreien.

Der Laser beseitigt Bakterien sogar an schwer zugänglichen Stellen der Zahnfleischtaschen und macht sonst eventuell notwendige chirurgische Maßnahmen oder den Einsatz von Antibiotika oftmals unnötig.

Photodynamische Lasertherapie: Dazu wird eine Lösung in die Zahnfleischtaschen gegeben, die einen speziellen Farbstoff, den sogenannten Photosensitizer, enthält. Die Farbpigmente verbinden sich mit der Oberfläche der Bakterien.

  • Die Zahnfleischtasche wird anschließend von außen völlig schmerzfrei mit sanftem Laserlicht bestrahlt. Dadurch werden die Bakterien effektiv abgetötet.
  • Der Laser wirkt gezielt nur auf die Bakterien ein, das Zahnfleischgewebe bleibt von der Wirkung völlig ausgenommen und wird somit auch nicht geschädigt.
  • Durch biostimulative Effekte des Laserlichts können außerdem die Selbstheilung des Zahnfleisches gefördert, Schwellungen gemindert und auch Schmerzen gelindert werden.

Mehr über die Parodontitisbehandlung.